NEWS-Termine

Allgemein

Tag der offenen Tür am 18.01.2020

Liebe Grundschüler /-innen, liebe Eltern, am Samstag, den 18. Januar 2020, findet zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr unser Tag der offenen Tür statt. Wir öffnen unsere Türen: Ob eine Stärkung in unserer von Schülern betriebenen Cafeteria, eine Schulhausführung, eine Aufführung in der Aula, ein Besuch unseres Freizeitbereiches oder ein kleines Projekt in einer unserer Werkstätten – bei uns gibt es an diesem Tag für jeden etwas zu entdecken. Neben vielen Angeboten zum Zuschauen, Mitmachen, Kennenlernen und Ausprobieren geben wir Ihnen einen Einblick in das Fremdsprachenangebot, unseren Wahl- pflichtbereich und die Schwerpunkte unseres Schulkonzeptes. Wir stellen uns vor und beantworten allen interes- sierten Grundschülern und ihren Eltern ihre Fragen rund um unsere Schule. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zur Beitragsseite »
Allgemein

Kursfahrt nach Oxford, England 2019

Am Montag gegen Mitternacht begann unsere Reise nach England. Am Mittag erreichten wir die Fähre in Calais (Frankreich). Die Überfahrt nach England dauerte eine Stunde und 30 Minuten. Am späten Nachmittag haben unsere Gastfamilien uns in Oxford willkommen geheißen. Am Mittwoch besuchten wir das Christchurch College in Oxford, hier wurden die Harry Potter Filme gedreht. Nachdem wir Oxford nochmal selber ansehen durften, waren wir „Punting“ fahren. Anders als bei anderen Booten fährt man beim Punting mit einer großen Metallstange. An unserem ersten London Tag fuhren wir mit der U-bahn zum Hyde Park. Am Nachmittag hatten wir einen Theater Workshop in Shakespeares Globe. Am nächsten Tag fuhren wir nach Stratford und besuchten William Shakespeares Geburtshaus. Danach fuhren wir zu einer typisch englischen Farm. Später hatten wir noch Freizeit in Oxford. Am Samstag sind wir nach Stonehenge gefahren. Dort füllten wir ein interessantes Quiz aus. Später fuhren wir nach Bath und durften Shoppen gehen. An unserem leider letzten Tag fuhren wir noch einmal nach London. Wir fuhren von Greenwich mit einem Boot über die Themse zum London Eye, auf dem Weg fuhren wir unter der Tower Bridge durch. Zu Fuß liefen wir danach durch den St. James Park zum Buckingham Palace (dort wohnt die Queen). Schließlich kamen wir am Convent Garden an. Am späten Nachmittag traten wir unsere Heimreise nach Berlin an. Leon Eichenseer und Daniel Matjusko

Zur Beitragsseite »
Allgemein

Projekttag zum Thema „Umgang mit dem Smartphone“

Im Februar nahmen alle 7. Klassen an je einem Projekttag zum Umgang mit dem Smartphone teil. Wir machten ein Quiz mit, bei dem unser Wissen überprüft wurde. Danach haben wir etwas über Gefahren und rechtliche Dinge erfahren und Einstellungen in unserem Smartphone gemacht, damit unsere Daten besser geschützt sind. Am meisten Spaß hat uns das Drehen von Trailern zu dem Thema gemacht. In kleinen Gruppen haben wir z.B. zum unerlaubten Weiterleiten von Fotos und Klau der Identität Trailer gedreht. Unsere Lehrerinnen und Lehrer haben uns dabei gefilmt und ein Making Of gemacht. Danach haben wir uns die Trailer und das Making Of auf einer großen Leinwand angesehen.  Die Filme waren sehr lustig! *** Fotos folgen ***

Zur Beitragsseite »
cbs_bg_haende
Allgemein

Elternsprechtag

Am Dienstag, den 12. November 2019, findet zwischen 18:00 Uhr und 20:30 Uhr der 1. Elternsprechtag im Schuljahr 2019/ 20 statt. Wir empfehlen im Vorfeld Termine mit den entsprechenden Lehrkräften über Ihr Kind zu vereinbaren. Selbstverständlich können Sie sich auch an dem Tag noch in die Listen eintragen, sofern die Lehrkräfte noch freie Kapazitäten haben.

Zur Beitragsseite »

Komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft

In der letzten Woche führte der 8. Jahrgang unserer Schule das Projekt „Komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ durch. Unterstützt durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, der Bundesagentur für Arbeit und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hatten die SuS die Möglichkeit 4 verschiedene Stationen zu durchlaufen und bei dieser Tour ihre Stärkepunkte zu sammeln. Ob im Labyrinth die Orientierung zu finden, im Zeittunnel Entscheidungen zu treffen, eine sturmfreie Bude und Party zu haben oder auf einer großen Bühne zu stehen und sich auszuprobieren, alles war möglich. Es war ein toller Tag, der Spaß gemacht hat. Von uns ein Dankeschön an die Veranstalter. Wir sind gestärkt für unsere Zukunft. * Fotos folgen*

Zur Beitragsseite »

‘good evening future laboratory’ in our evening session …

Ein Schuh wird zum Telefon, Bumerang; eine Orange zu einem kleinen niedlichen Hamster, Alexa, Baby, Ersatzauge – ein Beutel zum Mordinstrumentent, Fallschirm, Gipsverband … Gegenstände werden zu Objekten und zu Requisiten – solange bis „Günther mein Bewusstsein übernimmt“. Drei Tage im Probenlager in der Musikakademie Rheinsberg, von der wir als Ensemble der Carl-Bosch-Schule herzlich willkommen geheißen, königlich untergebracht und versorgt werden. Unser TUSCH-Ensemble: 16 Schüler/innen der Theater- und Musik-Wahlpflichtkurse des 9. Jahrgangs, unsere vier Musik- und Theaterlehrer/innen sowie Minna und Brea aus dem English Theatre Berlin. Schon am Anreisetag proben wir sechs Stunden zunächst alle zusammen und später in Gruppen. Dabei wird das Thema Schritt für Schritt fokussiert, szenisch bearbeitet, mit Objekten erweitert. Eine Gruppe von Spieler/innen und Musiker/innen verschweißt sich zu einem Ensemble in diesen drei Tagen, dem in den nächsten sechs Wochen viele Proben, Trips zu Spielstätten und Aufführungen bevor stehen. Thematisch arbeiten wir zukunftsorientiert, denken an die zunehmende Digitalisierung, wie sie uns verändern wird und was wir aus dem heutigen Leben gerne behalten möchten. Dabei wird natürlich gelacht, geweint, geschwitzt und auch getrunken – natürlich digitalisiertes Wasser. Unsere Gedanken werden für die Zukunft digital konserviert im selbst kreierten Tonstudio. Mit Rucksäcken und Rollkoffern gefüllt mit Szenen, Scriptideen, Musiksequenzen und verschwitzten Theatersachen beschließen wir die drei Tage mit einer Roll(koffer)performance durch Rheinsberg zum Bahnhof.

Zur Beitragsseite »

Projektorientierter Unterricht (17.- 21.12.2018)

In diesem Schuljahr findet vom 17. bis 21. Dezember jahrgangsweise wieder ein projektorientierter Unterricht statt. 7. Jahrgang Der projektorientierte Unterricht findet zum Thema „Berlin“ statt. In festen Gruppen durchlaufen die Schüler /-innen fünf verschiedene Projekte. Die Einteilung der Gruppen ist den Schüler /-innen bekannt und hängt in der Schule aus. Zeiten: 09:00h bis 13:35h (2. bis 6. Std.) Projektbeschreibung (mit Informationen zu mitzubringenden Materialien) Verteilung Projekte (mit Informationen zum Treffpunkt) Elternbrief Zur Vorbereitung auf die Ski- und Snowboardfahrt treffen sich die teilnehmenden Schüler /-innen während der Woche des projektorientierten Unterrichts in der Turnhalle. Zeiten: 08:30h bis 13:00h. 8. Jahrgang Der projektorientierte Unterricht findet zum Thema „Glücklich und gesund durchs Leben“ statt. In festen Gruppen durchlaufen die Schüler /-innen fünf verschiedene Projekte. Die Einteilung der Gruppen ist den Schüler /-innen bekannt und hängt in der Schule aus. Zeiten: 08:30h bis 13:00h Projektbeschreibung Verteilung der Projekte 9. Jahrgang Der projektorientierte Unterricht findet zum Thema „Spiel das Leben“ statt. Dabei handelt es sich um berufsorientierendes Projekt, dass im Klassenverband durchgeführt ist und dem Fach Wirtschaft-Arbeit-Technik zugeordnet ist. Zeiten: 08:30h bis 13:00h Ort: im Klassenraum der jeweiligen Klassen Projektbeschreibung 10. Jahrgang Die Schüler /-innen nehmen an einem dreitägigen Workshop zum Thema „Präsentationsprüfung“ teil. Anschließend setzen die Schüler /-innen in ihren Präsentationsgruppen die neuen Kenntnisse um. Zeiten: 09:00h bis 13:35h (2. bis 6. Std.) Ort: im Klassenraum der jeweiligen Klassen

Zur Beitragsseite »

Klassen-Rats-Fortbildung

Heute nahmen die Klassensprecher /-innen und ihre Vertretungen an der Klassenratsfortbildung bei uns in der Aula teil. Dabei lernten wir zusammen mit unseren Lehrer /-innen, wie wir den Klassenrat in unseren Klassen einführen können.

Zur Beitragsseite »

Elternsprechtag und Zukunftsberatung

Am 20.11.2018 nahmen wieder viele Eltern mit Ihren Kindern den Elternsprechtag wahr,  um sich über den Leistungsstand ihrer Kinder zu erkundigen. Zusätzlich informierte das BSO-Team (Berufs- und Studienorientierungsteam) über mögliche Zukunftsperspektiven nach der 10. Klasse.

Zur Beitragsseite »