Theater

Die Bretter, die die Welt bedeuten…“ Schiller meinte damit nicht nur das Holz der Bühne, aus der auch unsere Bühne besteht. Er meinte wohl vor allem die Welt, die wir mit unserem Spiel spiegeln, zeigen und deuten.

Der Wahlpflichtkurs Theater bietet an die Grundlagen des Theaterspielens zu erlernen, Ideen zu Inszenierungen werden zu lassen, vor einem Publikum aufzutreten, als Gruppe eine Einheit zu werden, plötzlich Texte laut und sicher sprechen zu können, durch den Körper und die Bewegungen Bilder entstehen zu lassen, zu lachen, aufgeregt und gespannt zu sein, sich zu schminken, zu verkleiden und: die Welt auf die Bretter zu bringen, wie immer sie auch sein mag …

Natürlich sehen wir uns auch Aufführungen von Theatern oder anderen Schultheatergruppen an, um von ihnen zu lernen. Wir schauen hinter die Kulissen in die Werkstätten oder arbeiten mit den Theaterpädagogen eines Jugendtheaters zu einem Stück, welches wir besuchen.

In diesem Jahr arbeitet der 9. Jahrgang im Rahmen von TUSCH wieder mit dem English-Theater und dem WP-Kurs Musik zusammen. Für die Probenarbeit fahren wir im Januar 2019 für drei Tage nach Rheinsberg in die Musikakademie, um dort intensiv an unserer Produktion zu arbeiten.