Geschichte

Im Fachbereich Geschichte / Politische Bildung beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler mit aktuellen und historischen Ereignissen. Beide Fächer werden im Klassenverband unterrichtet. Durch politische Planspiele, Exkursionen an außerschulische Lernorte in jedem Jahrgang und fächerübergreifende Projekte sind Geschichte und Politische Bildung lebendige Fächer, die zum Mitreden und Nachdenken anregen.

Ein besonderer Schwerpunkt der beiden Fächer liegt auf Methoden, die zur selbstständigen Arbeit anregen. Lernpläne, Portfolios und Gruppenrecherchen sind zentraler Bestandteil des Unterrichts.

In allen Jahrgängen arbeiten wir mit dem Lehrwerk „Die Reise in die Vergangenheit“. Sprachsensible Methoden wie das Führen eines Glossars, Wortgeländer und das Scaffolding ergänzen den täglichen Unterricht. Die kritische Analyse vielfältiger Informationsquellen und medialer Darstellungsformen von Geschichte und Politik unterstützt den Aufbau der Medienkompetenz und den verantwortungsvollen Umgang der Schülerinnen und Schüler mit digitalen Medien.

Die Leistungsbewertung im Fachbereich Geschichte / Politische Bildung erfolgt nach Notenpunkten. Im Schuljahr 2018/2019 geht das Fach Politische Bildung noch mit einem Drittel und das Fach Geschichte noch mit zwei Dritteln in die Gesamtnote des Faches ein. Ab dem Schuljahr 2019/2020 werden Geschichte und Politische Bildung als eigenständige Fächer unterrichtet.