Theater – WP-Kurs 7. Jahrgang

In diesem Schuljahr hat sich der Wahlpflichtkurs Theater des 7. Jahrgangs drei Mal der Öffentlichkeit mit seinen verschiedenen Arbeiten gezeigt.

 

Am 20. Januar 2018 waren interessierte Eltern und Kinder zum Tag der Offenen Tür zur öffentlichen Probe eingeladen. Wir nutzten diese Möglichkeit unsere Ergebnisse der ersten spielpraktischen Klausur zu zeigen und einmal auszuprobieren, wie sich Lampenfieber anfühlt.

Diese ersten Szenen zu einer Kinderbuchgeschichte des Mausejungen Matthias’ sind die Kerngeschichte unserer Schuljahrspräsentation. Die interessierten Blicke und der Beifall motivierten uns für die weitere Arbeit daran.

Kinderbuchgeschichte des Mausejungen Matthias

Unsere zweite Begegnung mit der Öffentlichkeit war am Abend des 6. März 2018 zur großen TUSCH (Theater und Schulen)-Festival-Eröffnung. In „Auf nach Tuschistan“ begab sich eine Reisegruppe (auf einer Treppe im Podewil – Klosterstraße) auf eine 5 minütige Reise, die fünfmal wiederholt wurde. Das war richtiges Publikumstraining und hat einfach viel Spaß gemacht.

Am 14. Juni 2018 kamen ca. 70 Kinder auf unsere Einladung hin aus der gegenüberliegenden Kita zu uns in die Aula. Die Mäusegeschichten von Frederik und Matthias waren für die sehr jungen, interessierten und kleinen Zuschauer_innen in einem theatralen Spiel vorbereitet. Die staunenden Augen, das Lachen und der abschließende Beifall sowie die anerkennenden Worte unserer Schulleiterin Frau Harder und Lehrer fühlten sich am Ende eines Probenjahres sehr gut an.

Kinderbuchgeschichte des Mausejungen Matthias

Vielen Dank an unsere Besucher für ihr Interesse!!!

(Fr. Beier – Theaterlehrerin)