Übergabe der Petition für eine gymnasiale Oberstufe im Norden Berlins an Herrn Dollase

Am 14. September übergaben die Elternvertreter der beiden Schulen Carl-Bosch und Carl-Benz, unterstützt durch einen Elternvertreter der benachbarten Gustav-Dreyer-Grundschule die Petition an den Bezirksstadtrat für Bildung, Familie und Sport.

Der Antrag beider Schulen mit einer befürwortenden Stellungnahme der Schulaufsicht lag zu diesem Zeitpunkt bereits vor.

Herr Dollase bedankte sich bei den Bürgern für ihr Engagement und betont, wie wichtig die Beteiligung der Bürger sei.

Er räumte jedoch ein, dass der Bezirk nach wie vor aufgrund vorliegender Zahlen aus dem sogenannten Monitoring (Erfassung und Prognose von Schülerzahlen für ganz Berlin) dem Antrag eher zögerlich gegenübersteht.

Dennoch sind er und die Schulamtsleiterin Frau Forytha bereit, die Argumente der Eltern anzuhören. Nach einer gut einstündigen, teilweise sehr emotionalen Gesprächsrunde verabschieden sich Herr Dollase und Frau Forytha mit dem Versprechen, die Angelegenheit noch einmal zu beraten.

Am 4. Oktober 2018 um 17:00 Uhr tagt der Schulausschuss.

Ein Tagesordnungspunkt ist zum wiederholten Mal das Ersuchen der Grünen, der SPD, der Linken und der FDP den Antrag der beiden Schulen zu unterstützen.

Die GEV ruft zur Teilnahme an dieser öffentlichen Sitzung auf.
Durch unsere Präsenz können wir nochmals deutlich unser Interesse bekunden.

Gleichzeitig können wir das Versprechen Herrn Dollases, die Angelegenheit erneut zu diskutieren und die Argumente der Eltern ernst zu nehmen, verfolgen.